Kaffee, Kuchen und die wahre Geschichte „Jean Seberg – Against All Enemies“ beim Film-Café des CINEWORLD Mainfrankenpark   

Beim Dreh ihres allerersten Films im Jahr 1957, „Saint Joan“ von Otto Preminger, spielte die gerade einmal 18-jährige Jean Seberg (Kristen Stewart) die Heilige Jungfrau von Orleans. In der großen finalen Szene auf dem Scheiterhaufen züngeln die Flammen um sie herum auf und das Unfassbare geschieht: Jean steht für einen kurzen Moment tatsächlich in Flammen und erleidet schwere Verbrennungen. Die innerlichen und äußerlichen Narben dieses Ereignisses werden ihr für immer bleiben.

Am Donnerstag, 29. Oktober, gibt es „Jean Seberg - Against All Enemies“ im Film-Café des CINEWORLD Mainfrankenpark zu erleben. Beginn ist um 15 Uhr mit leckeren Spezialitäten der Kuchen- und Tortenmanufaktur „Tortenglück‘“ aus Westheim. Dazu serviert das Team des Restaurants OSKARs aromatischen Kaffee. Der Film startet um 16 Uhr.
 


weiter...

Horror-Klassiker „Zombie – Dawn Of The Dead“ in der ungeschnittenen Fassung beim Halloween-Special des CINEWORLD
   
Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück … Mit 3 Millionen Kinobesuchern in Deutschland gehört George A. Romeros „Zombie – Dawn Of The Dead“ aus dem Jahr 1978 zu den erfolgreichsten und wegweisendsten Horrorfilmen aller Zeiten. Der revolutionäre Horror-Klassiker genießt Kultstatus und kommt nach über 40 Jahren zu Halloween zurück auf die Leinwände. Komplett digital restauriert und erstmals in der bisher in Deutschland unveröffentlichten Schnittfassung von Dario Argento.

In seinem Halloween-Special präsentiert das CINEWORLD Mainfrankenpark „Zombie – Dawn Of The Dead“ auf der großen Leinwand. Zu sehen ist der Film am Donnerstag, 29. Oktober, um 20.30 Uhr sowie am Freitag und Samstag, 30. und 31. Oktober, jeweils um 22.15 Uhr.
 


weiter...

CINEWORLD Mainfrankenpark zeigt in der Filmreihe 
für Kleinkinder „Tabaluga – Der Film“

Der kleine grüne Drache Tabaluga von Peter Maffay kommt auch auf der Kinoleinwand ganz groß raus! Beim Kleinkinderkino gibt es am Samstag, 31. Oktober, um 14 Uhr das farbenprächtige Abenteuer „Tabaluga – Der Film“ für Kleinkinder ab 0 Jahren zu erleben. 
 


weiter...

CINEWORLD Mainfrankenpark: Aufzeichnung des Balletts 
„Die Kameliendame“ aus dem Bolschoi in Moskau 

Armand Duval befindet sich, nach dem Tod der berühmten Kurtisane Marguerite Gautier, bei der Versteigerung ihres Besitzes. Sie war Armands wahre Liebe und der Anblick ihrer Habseligkeiten weckt lebhafte Erinnerungen an ihre turbulente Liebesgeschichte.

Das Ballett „Die Kameliendame“ mit der Musik von Frederic Chopin präsentiert das CINEWORLD Mainfrankenpark am Sonntag, 1. November, um 16 Uhr in der Aufzeichnung aus dem Bolschoi Moskau.
 


weiter...

Dokumentation über die Hüter des „Wiener Klangs“ 
CINEWORLD Mainfrankenpark präsentiert „Tonsüchtig“  

Der legendäre „Wiener Klang“ hat etwas „Sinnliches“ und „Leichtes“, meint Chefdirigent Philippe Jordan. Diesen Klang zu pflegen, das macht „Tonsüchtig – Die Wiener Symphoniker von Innen“ deutlich.

Zu erleben ist „Tonsüchtig – Die Wiener Symphoniker von Innen“ im CINEWORLD Mainfrankenpark am Donnerstag, 5. November, um 19 Uhr, am Sonntag, 8. November, um 14 Uhr und am Dienstag, 10. November, um 19 Uhr.
 


weiter...

„David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück“ 
beim Film-Café des CINEWORLD Mainfrankenpark   

Ein Team preisgekrönter Filmemacher interpretiert in „David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück“ Charles Dickens’ klassische Ode an Mut und Ausdauer auf eine moderne, komödiantische Weise und haucht der Geschichte mit einem Ensemble aus Bühnen- und Filmdarstellern aus der ganzen Welt neues Leben ein.

Am Donnerstag, 5. November, präsentiert das CINEWORLD Mainfrankenpark „David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück“ in seinem Film-Café. Beginn ist um 15 Uhr mit leckeren Spezialitäten der Kuchen- und Tortenmanufaktur „Tortenglück‘“ aus Westheim. Dazu serviert das Team des Restaurants OSKARs aromatischen Kaffee. Der Film startet um 16 Uhr.
 


weiter...

Aus der Metropolitan Opera New York: Verdis „Il Trovatore“ 
im CINEWORLD Mainfrankenpark!

Das CINEWORLD im Mainfrankenpark präsentiert am Samstag, 7. November, die Live-Aufzeichnung „Il Trovatore“ aus dem Jahr 2015. In dem musikalischen Leckerbissen, der in bester Qualität aufgezeichnet wurde, singt Superstar Anna Netrebko die Leonora in Verdis „Il Trovatore“ an der Seite von Dmitri Hvorostovsky und Yonghoon Lee. Inszeniert wird der Opernklassiker von Sir David McVicar, dirigiert von Marco Armiliato.
 


weiter...

Kleinkinderkino des CINEWORLD Mainfrankenpark zeigt 
„Meine Freundin Conni – Geheimnis um Kater Mau“

Kater Mau folgt Conni auf ihre Kita-Reise in eine alte Burgmühle und hat nichts als Flausen im Kopf. Conni und ihre Freunde haben alle Hände voll zu tun, Mau zu verstecken, einen Dieb zu finden und damit den Waschbären ihres neuen Freundes zu retten.

Das Animationsabenteuer „Meine Freundin Conni – Geheimnis um Kater Mau“ läuft am Samstag, 7. November, um 14 Uhr im Kleinkinderkino des CINEWORLD Mainfrankenpark. Das Besondere des Kleinkinderkinos: Die Saalbeleuchtung ist gedimmt, die Lautstärke im Saal reduziert und es läuft keine Werbung vor dem Film.
 


weiter...

Alp-Con Special „Mountain“ 
im CINEWORLD Mainfrankenpark

Ein blinder Kletterer und zwei Kletterer, die altersmäßig weit auseinanderliegen: das Alp-Con Special „Mountain“ präsentiert das CINEWORLD Mainfrankenpark am Montag, 9. November, um 20 Uhr. 
 


weiter...

Hurra, Hurra! Der Pumuckl ist wieder da! Kleinkinderkino des CINEWORLD zeigt „Pumuckl und der blaue Klabauter“  

Pumuckl folgt dem Ruf des blauen Klabauter und verläßt die Werkstätte von Meister Eder, um von seinem Ahnherrn auf der Donau das Zaubern zu lernen. Doch der blauhäutige Verwandte will den Nichtschwimmer Pumuckl ins Wasser stoßen und damit für immer an sich binden. Davor kann ihn nur der Schiffskoch Odessi retten.

Das Kleinkinderkino des CINEWORLD Mainfrankenpark präsentiert am Samstag, 14. November, das Abenteuer „Pumuckl und der blaue Klabauter“ auf der großen Leinwand. Beginn ist um 14 Uhr.
 


weiter...

Extremes Abenteuer „Die Wand der Schatten“ 
im CINEWORLD Mainfrankenpark  

Eine Sherpa-Familie bricht ein Tabu und nimmt teil an der Expedition europäischer Alpinisten nach Kumbhakarna, einem der heiligsten Berge des Himalaya, um Geld für die Ausbildung ihres Sohnes zu verdienen.

Das CINEWORLD Mainfrankenpark zeigt „Die Wand der Schatten“ am Donnerstag und Freitag, 19. und 20. November, sowie am Montag,  23. November, jeweils um 18 Uhr.


weiter...

Ganz schön cool: CINEWORLD Mainfrankenpark 
präsentiert Alp-Con Special „Snow“ 

Mit den Skiern spektakuläre Stunts ausführen und dabei gut aussehen. Das zeigt das CINEWORLD Mainfrankenpark bei seinem Alp-Con Special „Snow“. Am Montag, 23. November, um 20 Uhr sind auf der großen Leinwand die Filme „Huck Yeah!“, „Made In Voyage“ und „Félicité“ zu erleben. 
 


weiter...

Animationsabenteuer „Der Grüffelo“ und „Das Grüffelokind“ 
im CINEWORLD Mainfrankenpark  

Im tiefen, tiefen Wald lebt eine kluge kleine Maus. Auf der Suche nach ein paar Nüssen begegnet sie im Wald nacheinander drei gefährlichen Tieren. Der Fuchs, die Eule und auch die Schlange würden die Maus nur allzu gerne fressen. Aber die schlaue Maus erzählt ihnen von ihrem unheimlich furchteinflößenden Freund - dem Grüffelo!

Das CINEWORLD Mainfrankenpark zeigt die Animationsabenteuer „Der Grüffelo“ und „Das Grüffelokind“ am Samstag und Sonntag, 28. und 29. November, jeweils um 14 Uhr. Jeder Film ist für Kinder ab 0 Jahren geeignet und dauert rund 25 Minuten, 
 


weiter...

CINEWORLD Mainfrankenpark zeigt Live-Aufzeichnung von  „Rigoletto“ aus der Metropolitan Opera New York 

Aus dem Jahr 2013 stammt die Live-Aufzeichnung von „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi aus der Metropolitan Opera New York. Zu erleben am Samstag, 12. Dezember, im CINEWORLD Mainfrankenpark. 
 


weiter...

Aufzeichnung der Live-Aufführung aus dem Bolschoi in Moskau: Ballett „Der Nussknacker“ im CINEWORLD

„Der Nussknacker“ heißt das Ballett, das vom CINEWORLD Mainfrankenpark am Sonntag, 20. Dezember, in einer Aufzeichnung aus dem Bolschoi Moskau gezeigt wird. Ab 16 Uhr bringt die legendäre Ballettkompanie das Stück auf die Bühne. Die Musik stammt von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky, für die Choreografie und das Libretto von Juri Grigorowitsch, der sich von E.T.A. Hoffmann und Marius Petipa inspirieren hat lassen. 
 


weiter...