Special "Die Wand der Schatten", 19., 20., 23. November 2020

Extremes Abenteuer „Die Wand der Schatten“ 
im CINEWORLD Mainfrankenpark  

Eine Sherpa-Familie bricht ein Tabu und nimmt teil an der Expedition europäischer Alpinisten nach Kumbhakarna, einem der heiligsten Berge des Himalaya, um Geld für die Ausbildung ihres Sohnes zu verdienen.

Das CINEWORLD Mainfrankenpark zeigt „Die Wand der Schatten“ am Donnerstag und Freitag, 19. und 20. November, sowie am Montag,  23. November, jeweils um 18 Uhr.

Karten können online platzgenau unter www.cineworld-main.de gekauft werden, aber auch im CINEWORLD selbst ist eine Ticketkasse geöffnet. Aktuelle Infos gibt es auch auf facebook und Instagram (@cineworld.mainfrankenpark).


Inhalt „Die Wand der Schatten“
Werden die Götter und Mönche Dir die Sünden vergeben, die Du aus Liebe zu Deinem Kind begehst? Nada Sherpa und seine Frau Jomdoe aus Nepal brechen ein Tabu und besteigen den Kumbhakarna – einen heiligen Berg im Himalaya. Sie tun dies, um das Geld für die Ausbildung ihres Sohnes zusammen zu bekommen und ihn so vor dem gefährlichen und menschenunwürdigen Schicksal eines Lastenträgers zu bewahren. Die Nordflanke des Bergs, bekannt als „Wall of Shadows“, ist eine der größten Herausforderungen des heutigen Alpinismus. Nada ist der beste Hochträger der Region und der einzige, der dem Team von internationalen Bergsteigern helfen kann. Für diese wiederum sind die Belange der Ureinwohner reine Nebensache. Ihr Ziel sind einzig und allein Ruhm und Anerkennung.

Fotos: riseandshine-cinema

Die_Wand_der_Schatten_Foto_riseandshine_cinema (7), 916 KB
Die_Wand_der_Schatten_Foto_riseandshine_cinema (6), 1037 KB
Die_Wand_der_Schatten_Foto_riseandshine_cinema (5), 943 KB
Die_Wand_der_Schatten_Foto_riseandshine_cinema (4), 1157 KB
Die_Wand_der_Schatten_Foto_riseandshine_cinema (3), 1252 KB
Die_Wand_der_Schatten_Foto_riseandshine_cinema (2), 1318 KB
Die_Wand_der_Schatten_Foto_riseandshine_cinema (1), 1159 KB