Kleinkinderkino "Meister Eder und sein Pumuckl", 26.9.2020

„Meister Eder und sein Pumuckl“ im Kleinkinderkino 
des CINEWORLD Mainfrankenpark

Zufällig entdeckt der alleinstehende Schreinermeister Meister Eder in seiner Werkstatt einen Kobold, der nur für ihn sichtbar ist. Zunächst ist das für den Meister kaum zu glauben, aber nur zu schnell gewöhnt er sich an den kleinen Wicht, der nichts lieber tut als ununterbrochen Streiche auszuhecken.

Der freche Pumuckl ist am Samstag, 26. September, im Kleinkinderkino des CINEWORLD Mainfrankenpark zu sehen. Gezeigt wird „Meister Eder und sein Pumuckl“, Beinn ist um 14 Uhr.
 

Das Besondere des Kleinkinderkinos: Die Saalbeleuchtung ist gedimmt, die Lautstärke im Saal reduziert und es läuft keine Werbung vor dem Film.

Schreinermeister Franz Eder (Gustl Bayrhammer) staunt nicht schlecht, als in seiner Werkstatt plötzlich ein kleiner, rothaariger Kobold auftaucht. Der heißt Pumuckl (Sprecher: Hans Clarin) und ist meistens unsichtbar, doch durch ein Missgeschick muss er sich vor Meister Eder sichtbar machen – und das bedeutet, dass ihn der Schreiner fortan sehen kann. Pumuckl stellt jede Menge Unsinn in der Werkstatt des gutmütigen Meister Eder an, der den kleinen Frechdachs schnell in sein Herz schließt und ihm ab und zu auch die Leviten liest, wenn es Pumuckl mit dem Schabernack übertreibt.

Der Eintritt kostet 3 Euro pro Person, auch die Erwachsenen zahlen nur diesen Preis, wenn sie ein oder mehrere Kleinkinder dabeihaben.

Infos und Karten können online platzgenau unter www.cineworld-main.de gekauft werden, aber auch im CINEWORLD selbst ist eine Ticketkasse geöffnet. Aktuelle Infos gibt es auch auf facebook und Instagram (@cineworld.mainfrankenpark).

Fotos: Croco Film

Meister_Eder_und_sein_Pumuckl_Bild5_Croco_Film, 681 KB
Meister_Eder_und_sein_Pumuckl_Bild4_Croco_Film, 639 KB
Meister_Eder_und_sein_Pumuckl_Bild3_Croco_Film, 760 KB
Meister_Eder_und_sein_Pumuckl_Bild2_Croco_Film, 630 KB
Meister_Eder_und_sein_Pumuckl_Bild1_Croco_Film, 826 KB