Special "In Search", 6.+9.2.2020

Special „In Search“ im CINEWORLD Mainfrankenpark anlässlich des Welttages gegen weibliche Genitalverstümmelung  

Eine mutige und entschlossene junge Frau spricht über ihre Erfahrungen bei der weiblichen Genitalverstümmelung und den Wunsch einer rekonstruktiven Operation ihrer Genitalien.

Das CINEWORLD Mainfrankenpark zeigt die Reise zur Weiblichkeit "In Search" von Beryl Magoko zum Welttag gegen weibliche Genitalverstümmelung am Donnerstag, 6. Februar, um 18 Uhr und am Sonntag, 9. Februar, um 11 Uhr.
 

Infos und Karten bei der CINEWORLD Hotline (0 93 02) 93 13 04, an den CINEWORLD Ticketkassen sowie platzgenau im Internet unter www.cineworld-main.de

Inhalt „In Search“
Beryl dachte als junges Mädchen, als sie in einem ländlichen Dorf in Kenia aufwuchs, dass alle Frauen in der Welt „beschnitten“ werden, indem sie „Female Genital Mutilation/Cutting” (FGM/C) über sich ergehen lassen müssen. Deshalb ertrug auch sie dieses Initiationsritual – sie wusste nichts über die Folgen von FGM/C.
Viele Jahre später erfährt sie, dass es eine neue Operationsmethode gibt, die verspricht das zurückzugeben, was damals verloren ging. In ihrem autobiografischen Dokumentarfilm „In Search...“ erforscht sie das emotionale Dilemma, indem sie mit anderen Frauen spricht, die ä hnliche Erfahrungen gemacht haben.
Beryl versucht herauszufinden, ob sie sich dieser Operation unterziehen soll - eine zweite Reise ins Unbekannte. „Werde ich nochmals einen furchtbaren Fehler machen?“, oder „Bin ich bereit, mich mit meinem Trauma auseinanderzusetzen?“ sind die Fragen, die diese authentische und emotionale Suche in das aller Innerste einer jungen Frau führen.

Insearch_Foto4_Arsenal_Filmverleih, 1186 KB
Insearch_Foto3_Arsenal_Filmverleih, 2120 KB
Insearch_Foto2_Arsenal_Filmverleih, 1945 KB
Insearch_Foto1_Arsenal_Filmverleih, 575 KB