Reise- und Dokureihe "Entdecke die Welt", "Ostafrika - im Kino", 19.1.2020

CINEWORLD Mainfrankenpark zeigt neue Dokumentation
 „Ostafrika - im Kino“

„Ostafrika – im Kino“ geht auf eine spannende 8.000 km lange Reise vom Hochland Kenias durch das geheimnisvolle Uganda und die Tierparadiese Tansanias bis hin zur sagenumwobenen Gewürzinsel Sansibar. Die spektakuläre neue Dokumentation „Ostafrika – im Kino“ von Michael Scharl zeigt das CINEWORLD Mainfrankenpark am Sonntag, 19. Januar, um 11 Uhr in der Reise- und Dokureihe „Entdecke die Welt“.
 

Nach den großen Erfolgen von „Namibia – im Kino“ und „Südafrika – im Kino“ waren Filmemacher Michael Scharl und sein Team in Tansania, Sansibar, Uganda und Kenia unterwegs, um dort die schönsten Plätze sowie die grandiose Tierwelt mit der Kamera festzuhalten. „Ostafrika – im Kino“ ist ein Augenschmaus für jeden Liebhaber afrikanischer Wildtiere und der einmaligen ostafrikanischen Lebensart. Mythische Orte wie die Serengeti, der Ngorongoro Crater, die Massai Mara oder etwa die weltweit nur noch knapp 1.000 Berggorillas in Uganda lassen sehnsüchtige Gedanken entstehen. Doch nicht nur migrierende Tiere soweit das Auge reicht, auch Begegnungen mit indigenen Naturvölkern, ökologische Trekkingerlebnisse mit Nashörnern und Schimpansen in deren natürlichem Habitat sowie die einzigartige Gewürzinsel Sansibar als faszinierendes Kontrastprogramm lassen ein lebendiges realistisches Bild der Region entstehen. 

Startpunkt der Reise sind Nairobi und das direkt anschließende etwa 350 km nördlicher liegende Samburu National Reserve, dessen trockene Landschaft mit ihrem rötlichen Schimmer an die Weiten Namibias erinnert. Hier geht es das erste Mal auf Pirschfahrt und das Team lässt sich von Oryxantilopen, Grevyzebras, Gerenuks und auch Leoparden inmitten einer atemberaubenden Szenerie verzaubern. Hier im Norden Kenias lebt auch das nilotische Volk der Samburu, das - ähnlich wie die Masai - farbenprächtige Gewänder trägt und als nomadische Viehzüchter lebt. Nach diesem imposanten Auftakt geht es vorbei am mächtigen Mount Kenya in das Sweetwater Game Reserve. Weiter Richtung Westen trifft das Filmteam zahlreiche Flamingos und viele andere Wasservögel, die den Lake Nakuru Nationalpark bevölkern, bevor die Reise weiter in die legendäre Maasai Mara führt.

Infos und Karten bei der CINEWORLD Hotline (0 93 02) 93 13 04, an den CINEWORLD Ticketkassen sowie platzgenau im Internet unter www.cineworld-main.de

MGS Ostafrika im Kino Pressebild Sansibar, 1427 KB
MGS Ostafrika im Kino Pressebild Kilimanjaro Tansania, 1226 KB
MGS Ostafrika im Kino Pressebild Gorilla Uganda, 1141 KB
MGS Ostafrika im Kino Pressebild Gepard Masai Mara Kenia, 900 KB