Anime Night "Psycho-Pass: Sinners of the System", 31.3.2020

CINEWORLD „Anime Night“ mit der deutschen Fassung 
von „Psycho-Pass: Sinners of the System“     

In „Psycho-Pass: Sinners of the System“ gibt es drei neue Fälle rund um das Sybil-System und die Ermittler des Amtes  für Öffentliche Sicherheit. „Psycho-Pass: Sinners of the System“ ist spannender Cyberpunk-Krimi, schockierende Science-Fiction und actiongeladener Thriller. Die Anime-Variante des US-Spielfilms „Minority Report“ ist das erfolgreichste Science-Fiction Krimi Franchise aus Japan. 

In der Kazé „Anime Night“ zeigt das CINEWORLD Mainfrankenpark am Dienstag, 31. März, um 19.30 Uhr „Psycho-Pass: Sinners of the System“ in der deutsch synchronisierten Fassung. 
 

Case.1 (Schuld und Sühne): Da Ermittlerin Akane Tsunemori in Tokyo bleiben muss, soll sich die systemtreue Mika Shimotsuki zusammen mit Vollstrecker Nobuchika Ginoza einem besonders heiklen Fall in einer Isolationseinrichtung für Kriminelle in Aomori widmen.

Case.2 (First Guardian): Im Jahr 2112 trifft Drohnenpilot Teppei Sugo in Okinawa auf den Vollstrecker Tomomi Masaoka vom Amt für Öffentliche Sicherheit, nachdem unbemannte bewaffnete Drohnen Tokyo angegriffen haben.

Case.3 (Jenseits von Liebe und Hass): Shinya Kogami, den es nach Tibet verschlagen hat, rettet Flüchtlinge, die von Guerillas angegriffen werden. Daraufhin bittet ihn ein kleines Mädchen, ihm das Kämpfen beizubringen, um sich zu rächen. 

Karten sind im Vorverkauf erhältlich an den CINEWORLD Ticketkassen oder platzgenau im Internet unter www.cineworld-main.de

psychopass_Foto_Anime2you, 721 KB