Live aus dem Royal Opera House London "La Bohème", 29.1.2020

Oper „La Bohème” in der CINEWORLD 
Live-Übertragung aus dem Royal Opera House London

Eine bewegende Liebesgeschichte erzählt die beliebte Oper „La Bohème“ von Giacomo Puccini. Das ergreifende und weltberühmte Werk überträgt das CINEWORLD Mainfrankenpark live am Mittwoch, 29. Januar, aus dem Royal Opera House London. Beginn ist um 20.45 Uhr. In der Titelrolle ist die bulgarische Sopranistin Sonya Yoncheva zu erleben.
 

Puccinis Oper über junge Liebe im Paris des 19. Jahrhunderts ist reich gefüllt mit wunderschöner Musik, darunter lyrische Arien. Bei den feierlichen Chören für die Beschwörung des Weihnachtsabends im Quartier Latin im zweiten Akt und einer ergreifenden finale Szene vergoss der Komponist selbst Tränen. 

Richard Jones’ ausdrucksstarker Inszenierung gelingt es perfekt, La Bohème‘s Mischung aus Komödie, Romanze und Tragödie einzufangen, mit eindrucksvollen Bühnenbildern von Stewart Laing. Die Besetzung wartet mit einigen der größten Interpreten von Puccinis unkonventionellen Liebenden unserer Zeit auf, sowie ehemaligen Mitgliedern des Jette Parker Young Artists Programmes der Royal Opera.

Die Übertragung in bester Ton- und Bildqualität dauert rund zweieinhalb Stunden. Sie ist in italienischer Sprache mit deutschen Untertiteln. In der Pause können Sekt und Häppchen erworben werden.

Infos und Karten bei der CINEWORLD Hotline (0 93 02) 93 13 04, an den CINEWORLD Ticketkassen sowie platzgenau im Internet unter www.cineworld-main.de
 

La_Boheme_Foto_Royal_Opera_Houe_London, 278 KB