Ballett "Giselle", live aus dem Bolshoi Moskau, 26.1.2020

Ballett „Giselle“ live aus dem Moskauer Bolshoi 
im CINEWORLD Mainfrankenpark 

Das romantische Ballett „Giselle“ von Adolphe Adam überträgt das CINEWORLD Mainfrankenpark am Sonntag, 26. Januar, um 16 Uhr live aus dem  Bolshoi Moskau. Die Choreographie stammt von Alexei Ratmansky, das Libretto von Théophile Gautier und Jean-Henry Saint-Georges.

Das Werk in zwei Akten erzählt von der jungen Giselle, die mit ihrer Mutter in einem kleinen Dorf lebt. Davon, wie sie stirbt und davon, wie tanzeslustige Geister junger Frauen nachts ihre Gräber verlassen, um an Wegkreuzungen zu tanzen. Begegnen sie dabei einem lebendigen Menschen, tanzen sie solange mit ihm, bis er ebenfalls tot umfällt.

Eigens für die große Leinwand aufgenommen, gefilmt mit über zehn Kameras in HD und 5.1 Sound, bietet die Bolshoi-Übertragung dem Publikum die einzigartige Möglichkeit, den Tänzern so nah wie nie zuvor zu sein. Auch erhalten die Kinogäste durch Bonusmaterial in Form von Interviews und einer Backstageführung, die Möglichkeit, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der renommiertesten Ballettkompanie der Welt zu werfen.

Vor der Vorstellung und in der Pause können Häppchen und Sekt erworben werden. Die Live-Übertragung dauert rund zwei Stunden und 30 Minuten.

Infos und Karten bei der CINEWORLD Hotline (0 93 02) 93 13 04, an den CINEWORLD Ticketkassen sowie platzgenau im Internet unter www.cineworld-main.de

Bolshoi_Giselle_Foto_Bolshoi, 1366 KB