Reise- und Dokureihe "Entdecke die Welt": "Free Solo", 7.4.2019

Dokumentation zum Luft anhalten: CINEWORLD Mainfrankenpark zeigt Dokumentation „Free Solo“ 

Freikletterer Alex Honnold bezwingt ohne Seil und andere technische Hilfsmittel den bis zu 1000 Meter hohen Granitfelsen El Capitan im Yosemite National Park. Den vielfach ausgezeichneten Film „Free Solo“, der unter anderem für einen Oscar in der Kategorie Bester Dokumentarfilm nominiert ist, präsentiert das CINEWORLD Mainfrankenpark am Sonntag, 7. April. Das  Abenteuer in der Reise- und Dokureihe „Entdecke die Welt“ beginnt um 11 Uhr.

Der Extremsportler Alex Honnold bereitet sich im Sommer 2017 auf seinen größte Lebenstraum vor: Er will den fast senkrechten Felsen El Capitan erklimmen, der 975 Meter hoch ist und im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien liegt – und das im Alleingang und vollkommen ohne Sicherung. Denn Honnold ist nicht nur irgendein Extremsportler, sondern Free-Solo-Kletterer.
Auf seinem Weg begleiten ihn die preisgekrönte Dokumentarfilmerin Elisabeth Chai Vasarhelyi und ihr Kameramann, Profi- Bergsteiger Jimmy Chin. Sie zeigen nicht nur wie sich der Athlet auf sein hohes Ziel vorbereitet, sondern erzählen auch von den Rückschlägen, Verletzungen und Opfern, die der Sportler erbringen muss, um seinen Körper in Form zu bringen. Der Dokumentarfilm beschäftigt sich auch mit der Frage, was Hannold antreibt, für seine Leidenschaft sein Leben zu riskieren, und beleuchtet, wie seine Eltern, Freunde und Lebensgefährtin mit dem gefährlichen Lebenstraum des Free-Solo-Kletterers umgehen. Schließlich kann jeder Fehler und jede kleine falsche Bewegung schon seinen Tod bedeuten….

Infos und Karten bei der CINEWORLD Hotline (0 93 02) 93 13 04, an den CINEWORLD Ticketkassen sowie platzgenau im Internet unter www.cineworld-main.de

 

Free_Solo_Foto3_National_Geographic, 1573 KB
Free_Solo_Foto2_National_Geographic, 1348 KB
Free_Solo_Foto1_National_Geographic, 2070 KB